Remise in Behrenstraße jetzt komplett bestückt

Uwe Brandt bearbeitet den gut erhaltenen Ackerwagen, mit dem früher hauptsächlich Zuckerrüben transportiert wurden, schon mal mit der Drahtbürste. pk

Exten. Die von der Heimatstube angefertigte Remise an der Behrenstraße, in der bereits ein alter Bogenfederhammer untergebracht ist, ist seit dem Wochenende komplett. Über einen Kunden kam der Extener Bäcker Klaus Keßler mit Dirk Lohmann aus Lage in Kontakt, der bereit war, dem Heimatverein einen alten Ackerwagen für die Remise zu spenden. Am Wochenede brachte Keßler den rund 70 Jahre alten Wagen mit einem Trailer aus Kachten-hausen nach Exten. Nun soll der Wagen, der zunächst von Pferden, später dann von Traktoren gezogen wurde, noch etwas aufgehübscht werden. Der Extener Uwe Brandt brachte für diesen Zweck zum gestrigen Fototermin schon mal die Drahtbürste mit.                  

(SZ 11.03.2014)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok